• Terminvereinbarung unter 08671-5477
Ozontherapie: desinfizierend, entzündungshemmend und immunstimulierend

Ozontherapie:
desinfizierend, entzündungshemmend und immunstimulierend

Mittels Ozonbehandlung ist es möglich, in einem einzigen Arbeitsgang eine umfassende Keimreduktion im Mundraum zu erreichen.

Eine Ozontherapie ist sinnvoll bei:

  • Wundheilungsstörungen
  • kleinen Geschwulsten
  • empfindlichen Zahnhälsen
  • Mundschleimhautentzündungen
  • Zahnnerventzündungen
  • Zahnwurzelbehandlung
Ozontherapie

Die optimale Assistenz: So funktioniert`s

Eine neuartige Applikationstechnik ermöglicht die Desinfektion aller Zähne und aller 32 Parodontien in einem Arbeitsgang innerhalb weniger Minuten. Plasma durchflutet alle Zähne, Gingiva und Mukosa, infiltriert in Taschen und desinfiziert zielorientiert. Durch eine spezielle prozesskontrollierte Schutzatmosphäre innerhalb des Full-Mouth-Trays wird sichergestellt, dass auch kein Plasma eingeatmet wird.

Bei diabetischer Gangräne an den Beinen findet die Plasmabeflutung in einem Plastikbeutel, bei Wunden über ein großflächiges Pflaster bzw. eine Haube statt und zerstört auf diese Weise Bakterien. Der Einsatz vor und nach einer Operation verhindert nachhaltig eine Kontamination der Wunde, wodurch eine Heilung ohne Schmerzen und Komplikationen gefördert wird.

Erstmals ist es damit möglich, in einem einzigen Arbeitsgang eine umfassende Keimreduktion zu erreichen.

Ozonytron
Ozontherapie
Ozontherapie
Sprechzeiten
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
08:00-19:00 Uhr

Freitag
08:00-18:00 Uhr

Behandlungen außerhalb unserer Sprechzeiten (auch Samstags) sind nach Vereinbarung möglich.

Glossar Zahnheilkunde